Test & Technik: Rauschverhalten Canon 10D vs. Dimage A1

 
Nach dem Fotocommunity Treffen am 29.11.03 in Schwetzingen bin ich durch Bernd auf die Idee gekommen einmal das Rauschverhalten meiner Canon 10D mit der Minolta Dimage A1 zu vergleichen.

Da das Rauschen in den dunklen Bildteilen stärker auftritt habe ich im Garten ein Motiv mit dunklen Stellen gewählt. Die folgeden Bilder sind alles 100% Bildausschnitte ohne Bearbeitung: also so, wie sie aus der Kamera gekommen sind.

Die Bilder wurden vom Stativ aus bei ISO 100 und ca. 45mm Brennweite gemacht. Bei der Dimage A1 wurde die Rauschunterdrückung in der Kamera eingeschaltet. Da es sich um 100% Bildausschnitte handelt ist das 6MP Bild der Canon 10D etwas größer als das der Dimage A1 mit 5MP. Das Bild der Canon ist im Hintergrund (z.B. grüne Äste) schärfer als das Bilder der Dimage A1. Das liegt daran, dass ich bei der Canon weiter abgeblendet habe.


Hier nun die Bildausschnitte im Vergleich:


Canon EOS 10D


Minolta Dimage A1

Nun folgen die einzelnen R-G-B Kanäle der beiden Bilder oben. Hier ist das Rauschverhalten im jeweiligen Kanal zu erkennen.


Roter Kanal


Canon EOS 10D: Rote Kanal


Minolta Dimage A1: Rote Kanal

 

Grüner Kanal


Canon EOS 10D: Grüner Kanal


Minolta Dimage A1: Grüner Kanal

 

Blauer Kanal


Canon EOS 10D: Blauer Kanal


Minolta Dimage A1: Blauer Kanal

Fazit:
Vor allem an der dunklen Stelle oben erkennt man den Unterschied beim Rauschen. Das Signal der Canon 10D ist sichtbar klarer. Die meisten kompakten Digitalkameras werden wohl ein ähnliches Rauschverhalten wie die Minolta Dimage A1 aufweisen (siehe Beitrag auf dpreview.com)